© M. Scherger, 2024

Stricken und Therapie - meine Therapie für Arthrose Hände

Ich stricke schon seit Jahren leidenschaftlich gerne und liebe auch Herausforderungen. Egal ob Farbmuster oder Strickmuster oder Lochmuster. Alles wird ausprobiert. Die Arthrose hindert mich daran größere Stücke zu stricken, deshalb habe ich mich auf kleinere Sachen festgelegt wie Socken, Handschuhe und Mützen. Auf diesen Seiten stelle ich einige meiner Stricksachen vor und versuche, Informationen für die Fertigung zu geben.

Warum ich stricke

Aus gesundheitlichen Gründen muss ich ständig meine Finger trainieren, damit sie nicht versteifen. Klavier spielen kann ich nicht, also bleibt nur stricken. Langsam stricken kann ich auch nicht. Wenn´s läuft, dann läuft´s. Mit der Zeit weiß man, welche Wolle läuft und welche nicht. Für Kinder verwende ich am liebsten eine Wolle aus 100% Polyacryl in der Stärke 4. Diese wärmt und kratzt nicht. Meine Kinder und Enkel lieben ihre Sachen aus dieser Wolle. Für Socken, Strümpfe, Mützen, Handschuhe, Kinderloops und Stulpen verwende ich in der Hautpsache Sockenwolle von Buttinette. Wenn ich gute Schnäppchen machen kann verstricke ich auch Regia, Hatnut Feet, KKK oder Lana Grossa, etc. Inzwischen stricke ich auch viele Sachen mit der Wolle von Hobbii. Da nun die gesamte Verwandtschaft versorgt ist mit Stricksachen aller Art, habe ich einen Job als Strickerin begonnen. Für die Firma Pezzo-Strick darf ich nun Trachtenstrümpfe und Loferl stricken. Das bringt viel Abwechslung und ist sehr interessant, da ich hier auch neue Muster oder Strickweisen kennen lernen kann.

Herzlich Willkommen

© M. Scherger. 2024

Stricken und Therapie - meine

Therapie für Arthrose Hände

Ich stricke schon seit Jahren leidenschaftlich gerne und liebe auch Herausforderungen. Egal ob Farbmuster oder Strickmuster oder Lochmuster. Alles wird ausprobiert. Die Arthrose hindert mich daran größere Stücke zu stricken, deshalb habe ich mich auf kleinere Sachen festgelegt wie Socken, Handschuhe und Mützen. Auf diesen Seiten stelle ich einige meiner Stricksachen vor und versuche, Informationen für die Fertigung zu geben.

Warum ich stricke

Aus gesundheitlichen Gründen muss ich ständig meine Finger trainieren, damit sie nicht versteifen. Klavier spielen kann ich nicht, also bleibt nur stricken. Langsam stricken kann ich auch nicht. Wenn´s läuft, dann läuft´s. Mit der Zeit weiß man, welche Wolle läuft und welche nicht. Für Kinder verwende ich am liebsten eine Wolle aus 100% Polyacryl in der Stärke 4. Diese wärmt und kratzt nicht. Meine Kinder und Enkel lieben ihre Sachen aus dieser Wolle. Für Socken, Strümpfe, Mützen, Handschuhe, Kinderloops und Stulpen verwende ich in der Hautpsache Sockenwolle von Buttinette. Wenn ich gute Schnäppchen machen kann verstricke ich auch Regia, Hatnut Feet, KKK oder Lana Grossa, etc. Inzwischen stricke ich auch viele Sachen mit der Wolle von Hobbii. Da nun die gesamte Verwandtschaft versorgt ist mit Stricksachen aller Art, habe ich einen Job als Strickerin begonnen. Für die Firma Pezzo-Strick darf ich nun Trachtenstrümpfe und Loferl stricken. Das bringt viel Abwechslung und ist sehr interessant, da ich hier auch neue Muster oder Strickweisen kennen lernen kann.

Herzlich

Willkommen